Sederfeier / Abendmahl

Wie schon letztes Jahr, möchten wir gerne in Familien und Gruppen eine Sederfeier am Abend des Gründonnerstags feiern.

Die Sederfeier ist ein siebentage dauerndes Fest zur Erinnerung an den Auszug des Volkes Israel aus Ägypten. Der Sederabend ist der letzte Abend dieser sieben. Er ist der Auftakt zum Passahfest. Jesus feierte den Sederabend mit seinen Jüngern mehrmals. Das letzte Mal ist uns als «Abendmahl» bekannt. Er deutet die Symbolik dann zum ersten Mal so, worauf er sie schon immer hingewiesen hat: auf IHN selbst.

Das Video weiter unten erklärt euch die Bedeutung des Sederabends und wie ihr ihn gemeinsam feiern könnt. Über den Downloadlink könnt ihr euch ausserdem die Broschüre herunterladen, in der das auch beschrieben ist. Ausserdem findet ihr dort noch einige wertvolle Zusatzinfos.

Alternativ zum Sederabend könnt ihr euch in Gruppen das Abendmahl Zuhause feiern. Besonders schön ist es, wenn ihr euch als Familien/Gruppen mit Einzelpersonen zusammentut und so gemeinsam den Sederabend oder das Abendmahl feiert.

Hinweis: Matzenbrote könnt ihr entweder nach Rezept selbst machen (siehe Broschüre) oder einfach zB. im Coop in Langenthal kaufen!


Download

«Sederfeier (Passah) - Angepasste Form für Familien im Schweizer Kontext» (PDF)
(Ablauf, Rezepte und Inhalte für Kinder zur Sederfeier)

 

Video «Einführung zur Sederfeier»

von Lukas Masciadri und Valerie Cadonau

Die Hinweise am Ende des Videos (ab 39:57) stammen von der Sederfeier 2021 und sind nicht mehr gültig.